Artikel von Daniel Zellfelder - aktualisiert am 7. August 2011 - veröffentlicht am 24. März 2008

Linktipp: Werbung vs. Realität

Autor: Daniel Zellfelder

Wer kennt das nicht? Verpackungen versprechen leckere Inhalte und wenn man reinschaut, tut man sich schwer Ansätze des Versprochenen zu finden. In einem Kunstprojekt verglich der Journalist Samuel Müller die Inhalte von  Produkten, mit den Werbefotos. Dabei enstand eine interessante Bilderserie.

Schlemmergulsch: Auf der Packung und in der Packung.

Inzwischen gibt es Buch zum Projekt für 24,95€ bei amazon.de

Für den Vergleich wurden 100 Produkte eingekauft. Alle befanden sich innerhalb des Haltbarkeitsdatums und wurden nach den Vorgaben auf der Verpackung zubereitet. Je Produkt wurde dann ein Foto der Verpackung und eines des zubereiteten „Gerichtes“ gemacht. Es ist schon erstaunlich, was dabei alles zu Tage kam.

Irgendwie anders die Kaltschale in der Schale.

Laut Müller sollen dabei  keine Produkte oder Marken diskreditiert, verunglimpft oder gar schlecht gemacht werden. Es handle sich um ein Projekt, welches den Zweck hat, sich kritisch mit den Arten und Mitteln von Werbung in unserer Zeit auseinander zu setzen.

pundo3000.com – Die Webseite des Projekts.

Autor des Artikels: Daniel Zellfelder

Hallo zusammen! Ich bin Jahrgang 1990 und mich fesseln Fotografie, grafische Arbeiten sowie das Erstellen von Webseiten. Neben der Natur fotografiere ich Menschen und Veranstaltungen. Derzeit probiere ich mich an der Konzeptfotografie. Um andere an meinen Erfahrungen teilhaben zu lassen, habe ich 2006 dieses Onlinemagazin ins Leben gerufen.

Webseite von Daniel Zellfelder | Bei Twitter zu finden als fotoartist
Haben Sie diese Artikel bereits gelesen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.