Artikel von Daniel Zellfelder - aktualisiert am 6. August 2011 - veröffentlicht am 20. Oktober 2008

RAW-Daten im Windows-Explorer anzeigen

Autor: Daniel Zellfelder

Viele Köche verderben den Brei. Das gilt leider auch für die Rohdatenformate der Kamerahersteller. Auch, wenn es Formate wie DNG gibt, nutzen die Hersteller lieber Ihre eigenen. Der Windows-Explorer aber keine RAW Daten. Mit dem kostenlosen Programm „RAW Shell Extender 0.4“ können Sie dies ändern.

RAW Shell Extender 0.4

Das Programm unterstützt viele RAW-Formate und läuft sehr zuverlässig. Außerdem zeigt es Vorschaubilder von Photoshop (.PSD) und Paintshop Pro (.PSPINFO) Dateien im Windows-Explorer an. Leider funktioniert es nur unter Windows XP problemlos.
Nachdem in den Kommentaren nach einer Lösung für modernere Windows Betriebssysteme gefragt wurde, habe ich mich auf die Suche begeben. Für Nutzer von Windows Vista oder Windows 7 gibt es am Ende des Artikels mehrere Alternativen.

Bei dem Programm handelt es sich um eine so genannte „Shell-Erweiterung“ des Explorers. Entwickelt wurde es von der Softwarefirma idFox aus dem eigenen Bedürfnis heraus als kostenlose Freeware. Es unterstützt einen Großteil der auf dem Markt befindlichen Formate.

Das Programm wird mit einer Installationsdatei zum Download angeboten. Nachdem der Extender installiert ist, arbeitet er im Hintergrund des Betriebssystems. Sie werden es also nicht unter „Alle Programme“ finden.

Wenn Sie ein Verzeichnis mit Roh- oder Photoshopdateien öffnen dauert es einen kleinen Moment. Kurze Zeit später werden Ihnen die Vorschaubilder der Daten angezeigt.

RAW Shell Extender jetzt herunterladen

Da das Programm die Vorschauen zwischenspeichert geht dies beim erneuten Aufrufen des Verzeichnisses deutlich schneller.

Exif-Daten

Wie aus der folgenden Tabelle zu entnehmen ist, unterstützt das Programm außerdem die Anzeige von EXIF-Daten der Rohdaten. Also von Daten wie Belichtungszeit, Blende und ähnlichem. Lesen Sie dazu unseren Artikel „Exif-Daten“.

Für folgende Formate wird die Vorschaubilderanzeige im Windowsexplorer unterstützt:

  • Canon CR2 files (alle Modelle)
  • THM Dateien von  Minolta und Canon
  • Canon CRW (nicht komplett – Canon G-Serie nicht)
  • Adobe DNG
  • Nikon NEF
  • Pentax PEF
  • Olympus ORF
  • Sony SRF
  • Sony SR2
  • Sony ARW
  • Fuji RAF
  • Adobe PSD
  • Corel/Jasc PSPINFO

Diese Formate die Anzeige von EXIF-Daten der RAW-Dateien im Windowsexplorer:

  • Adobe DNG und PSD
  • Canon CR2
  • Canon CRW
  • Corel/Jasc PSPINFO
  • THM Dateien von Canon
  • Minolta MRW
  • Nikon NEF
  • Pentax PEF
  • Olympus ORF
  • Sony SRF, SR2 und ARW
  • Fuji RAF
  • Epson ERF
  • Kodak KDC und DCR
  • TIF
  • JPG/JPEG/JPE
  • Panasonic/Epson/Leica RAW
  • Sigma X3F

Unterstützung für Windows 7 und Windows Vista

Leider funktioniert das Programm für Windows 7 bzw. Windows Vista nicht, oder zumindest nicht ohne Probleme. Für Windows Vista kursieren zwar Anleitungen zum Anpassen des Programmes, jedoch scheinen auch diese nicht wirklich zuverlässig zu funktionieren.

Als Alternative gibt es derzeit wohl nur den kostenpflichtigen FastPictureViewer Codec Pack.

Update: Seit kurzem gibt es für die Betriebsysteme Windows 7 und Windows Vista ein Codec-Paket von Microsoft, das viele Raw-Daten unterstützt. Mehr Informationen dazu gibt es direkt bei Microsoft.

Hilfe von den Herstellern

Auch die Kamerahersteller sind natürlich darum bemüht für die Unterstützung im Windows-Explorer zu sorgen. So bieten unter anderem Nikon und Canon sogenannte RAW Codecs an.

Im Falle von Canon wird die Funktionsweise so beschrieben: ¬„Canon RAW Codec is a software plug-in that enables the import and display of Canon RAW image files“. Leider funktioniert der Codec von Canon nur auf 32-bit Systemen und nicht auf 64-bit Systemen.  Wir konnten ihn daher nicht testen. Vielleicht gibt es ja irgendwann auch eine Version für 64-bit Systeme. Die übrigens Codecs wurden von uns nicht getestet.

Autor des Artikels: Daniel Zellfelder

Hallo zusammen! Ich bin Jahrgang 1990 und mich fesseln Fotografie, grafische Arbeiten sowie das Erstellen von Webseiten. Neben der Natur fotografiere ich Menschen und Veranstaltungen. Derzeit probiere ich mich an der Konzeptfotografie. Um andere an meinen Erfahrungen teilhaben zu lassen, habe ich 2006 dieses Onlinemagazin ins Leben gerufen.

Webseite von Daniel Zellfelder | Bei Twitter zu finden als fotoartist
Haben Sie diese Artikel bereits gelesen?
5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.